SingleLine

Das parallele NLGI-0 Zentralschmierung mit Reservoir

Das automatische SingleLine-Schmiersystem hat Parallelbetrieb und eignet sich für Schmierfett bis zu NLGI-0. Das SingleLine-System ist speziell für Fahrzeuge und Maschinen mit sehr vielen Schmierpunkten entwickelt worden, wie beispielsweise Tieflader, Gelenkbusse, Lkws mit Trommelbremsen und Trailer mit gelenkten Achsen. Dieses Schmiersystem ist weltweit im Einsatz und gewährleistet eine effiziente und effektive Schmierung.

Die wesentlichen Vorteile auf einen Blick

  • Optimale Schmierung und Abdichtung aller Schmierpunkte
  • Leichte Installation und Erweiterung
  • Dank des relativ geringen Betriebsdrucks bleibt die Qualität des Schmiermittels erhalten
  • Die Schlüsselkomponenten bestehen aus solidem Messing, um eine lange, wartungsfreie Lebensdauer zu gewährleisten
  • Die Folgeplatte gewährleistet, dass das gesamte Schmierfett im Reservoir genutzt wird, dass der Schmierfettpegel sichtbar ist und Oxidation verhindert wird, um die Qualität des Schmierfetts zu erhalten.
  • Die optionalen Dosiereinheiten bieten eine genaue, justierbare Schmierfettdosierung an jedem einzelnen Schmierpunkt
  • Die Einfüllkupplung mit Filter schützt das Schmierfett vor Verunreinigung beim Nachfüllen
  • Standardmäßig ist im Hauptleitungssystem ein Druckschalter eingebaut, sodass ein eventueller Defekt in der Hauptleitung sofort erkannt und mitgeteilt wird
  • Optional mit einer Pegelanzeige im Schmierfettreservoir mit aktiver Warnung.
  • Korrosionsbeständig, da die Dosiereinheiten, Verteilerblöcke und Kupplungen aus Messing bestehen
  • Die Dosiereinheiten und Verteilerblöcke sind auch in einer Edelstahlversion erhältlich

Anwendungen

Das SingleLine System eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen. Einige mögliche Anwendungen sind nachstehend dargestellt. Kontaktieren Sie Groeneveld bitte gern für eine individuelle Beratung.

Erfahren Sie mehr über SingleLine

Füllen Sie das Formular aus, um mit Groeneveld über das SingleLine in Kontakt zu treten. Wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.









Durch das Aktivieren der Pumpe wird Schmierfett in die Verteilerblöcke gepumpt. Die Dosiereinheiten auf den Verteilerblöcken dosieren die Schmierfettmenge, sodass genau die richtige Menge über die sekundären Leitungen zu den Schmierpunkten befördert wird.

Die Folgeplatte

Zur Pumpe gehört auch eine Folgeplatte. Diese gewährleistet, dass das gesamte Schmierfett verbraucht wird und kein Trichtereffekt auftritt. Zudem wird das Schmierfett auf diese Weise vor Schmutz und Wasser geschützt und die Alterung hinausgezögert. Da sich die UV-Strahlung somit weniger stark auswirken kann, können auch biologisch abbaubare Schmierfette zur Anwendung gelangen. Zudem bleibt die Wand des Reservoirs sauber und erlaubt somit die visuelle Inspektion des Fettfüllstands.

Dosiereinheiten

Die Schmierfettdosierung an den einzelnen Schmierpunkten hängt von der Art und Zahl der Dosiereinheiten ab. Optimale Justierung der Schmierfettmenge pro Schmierpunkt mit einer Auswahl aus 12 verschiedenen Dosiereinheiten.

Sekundärleitungen

Die Sekundärleitungen verbinden die Dosiereinheiten mit den Schmierpunkten. Dabei reicht die Palette von flexiblen Schläuchen bis hin zu sehr starken Stahlrohren. Wir haben die richtigen sekundären Leitungen für Anwendungen jeder Art.

Elektronischer Timer

Bei Anwendungen mit konstanter Stromversorgung kann das SingleLine-System mit einem elektronischen Timer versehen werden. Dieser Controller bestimmt das Intervall und die Dauer des Schmierzyklus, der ganz nach Ihren Wünschen eingestellt werden kann.

Pneumatikpumpe mit Bremszähler

Trailer haben nicht immer eine konstante Stromversorgung. Zudem richtet sich das Schmierintervall der Komponenten häufig nach der Zahl der Bremsvorgänge. Daher ist auch eine Pneumatikpumpe mit Bemszähler erhältlich. Die Zahl der für den Start eines Schmierzyklus benötigten Bremsvorgänge kann je nach Kundenwunsch eingestellt werden.

Dosiereinheiten und Verteilerblöcke

Groeneveld liefert eine breite Palette an Dosiereinheiten. Diese Dosiereinheiten können in jeder beliebigen Kombination auf Verteilerblöcken aus Messing montiert werden. Die Verteilerblöcke sind in Versionen mit 1 bis 18 Outputs lieferbar.

singleline_dosing_blocks_units.png

singleline_dosing_blocks_units_sst.png

Dosiereinheiten und Verteilerblöcke aus Edelstahl

Die speziellen Groeneveld-Dosiereinheiten und Verteilerblöcke sind zudem auch in einer Edelstahlversion erhältlich.

Systemübersicht

Das pneumatische SingleLine-Schmiersystem besteht aus den folgenden Komponenten:

  1. Pumpeneinheit 
  2. Verteilerblock / Verteilerblöcke
  3. Dosiereinheiten
  4. Schmierfettleitungen von den Dosiereinheiten zu den einzelnen Schmierpunkten
  5. Luftzufuhr

SingleLine Quick-Tipp-Videos

Nachfolgend finden Sie Anleitungsvideos für die wichtigsten Wartungsaufgaben an der automatischen Fettschmieranlage SingleLine. Am Ende dieser Seite finden Sie außerdem technische Dokumentation.

SingleLine - Befüllen der Pumpe GreenLube Schmierfett

Dank dem Fettfolgekolben ist das Nachfüllen der SingleLine mit GreenLube Schmierfett ein Kinderspiel. Schließen Sie einfach die Zuleitung von der GreenLube Füllstation an die Einfüllkupplung der SingleLine an und beginnen Sie zu pumpen. Auf dieser Webseite finden Sie weitere Informationen über unser GreenLube Schmierfett.


 

SingleLine - Entlüften des Systems

Um eventuelle Lufteinschlüsse aus dem System zu entfernen, müssen Sie das System entlüften. In diesem Video wird gezeigt, wie Sie das SingleLine-System entlüften können.


 

SingleLine - Änderung der Einspritzdüsengröße

Manchmal benötigen bestimmte Schmierstellen mal mehr oder mal weniger Schmierfett. In diesem Video erfahren Sie, wie Sie die Dosierer wechseln, um die Schmierfettabgabe an jeder Schmierstelle zu optimieren.


 

SingleLine - Reparatur von Schmierleitungen

Schmierleitungen können kaputt gehen. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie eine defekte Schmierleitung reparieren können.

Rufen Sie die Spezialisten

Auch wenn wir überzeugt sind, dass der oben beschriebene Service von Ihren eigenen Technikern durchgeführt werden kann, verstehen wir, dass Sie lieber uns damit beauftragen möchten. Bitte suchen Sie auf dieser Webseite Ihren nächsten Groeneveld-Standort.

Hier klicken, um das Groeneveld-Portal für eine umfassende technische Dokumentation und Handelsunterlagen zu öffnen.

Hier klicken, um das Groeneveld-Portal für eine umfassende technische Dokumentation und Handelsunterlagen zu öffnen.

Produktbilder

Wir verwenden Cookies. Sie sind eine wichtige Voraussetzung für die ordnungsgemäße Funktion unserer Website. Neben diesen elementaren Cookies verwenden wir auch Cookies, um statistische Daten zur Optimierung unserer Website zu erfassen. Solche Cookies sind Google Tag Manager (für die Bereitstellung von bestimmten navigationsbezogenen Inhalten), Google Analytics (u. a. für die Verfolgung der Gesamtzahl der Besuche) und Hotjar (zur Analyse des Besucherverhaltens auf einer bestimmten Seite). All dieses dient dazu, Ihnen die optimale Nutzung zu ermöglichen und die richtigen Informationen anzubieten.