Starke Beziehung zwischen Volvo Busse und Groeneveld

Das niederländische Familienunternehmen Groeneveld stellt unter anderem den Oilmaster, ein beliebtes System zur Überwachung und Steuerung des Ölstandes, her. Die Kunden von Volvo Busse entscheiden sich häufig für den Groeneveld Oilmaster. Aus gutem Grund, denn mit dem Oilmaster entfallen die tägliche Überprüfung des Ölstandes sowie das manuelle Nachfüllen. Unternehmen in aller Welt profitieren so von einem effizienteren Betriebsablauf.

„Der Hauptgrund, warum Volvo Busse den Groeneveld Oilmaster ab Werk anbietet, ist die Reduzierung der Gesamtbetriebskosten, die mit dem System erreicht wird. Darüber hinaus ist die Installation ab Werk effizienter als eine Nachrüstung“, erklärt Bas Dubois, Direktor Frankreich und Benelux, Volvo Bus Corporation. „Der Oilmaster bietet uns einfach eine Reduzierung der Reparatur- und Instandhaltungskosten. Zahlreiche Volvo-Busse, die mit einem Reparatur- und Instandhaltungsvertrag verkauft werden, sind mit dem Oilmaster ausgestattet. Ein klarer Hinweis darauf, dass das Unternehmen Volvo Busse voll und ganz von den Vorteilen des Groeneveld Oilmaster überzeugt ist. Die mit dem Oilmaster ausgestatteten Volvo-Busse kommen in aller Welt zum Einsatz. Die laufende Lieferung von über 300 Bussen nach Hongkong und in andere Länder in Fernost, des Weiteren die Lieferung von 500 Bussen ins Vereinigte Königreich sowie Lieferungen in viele andere europäische Länder unterstreichen die Entwicklung der Arbeitsbeziehung zwischen unseren beiden Unternehmen.“

Langjährige Beziehung

„Der erste Oilmaster wurde im Jahr 2002 im Rahmen eines Tests an einem Volvo-Bus angebracht. Seitdem hat sich Groeneveld zu einem First-Tier-Lieferanten von Volvo Busse entwickelt. 2016 wurden fast 1.000 Volvo-Busse ab Werk mit dem Oilmaster ausgestattet“, so Johan Bood, Vertriebsleiter für Busanwendungen bei Groeneveld Lubrication Solutions. „Damals wurde der Oilmaster mit einem externen Sensor zur Messung des Ölstandes installiert, heutzutage ist diese Funktion vollständig integriert. Bei Groeneveld sind wir stolz darauf, dass Volvo Busse den Oilmaster ab Werk anbietet. Dies ist eine immense Bestätigung der Produkt- und Prozessqualität von Groeneveld. Kürzlich erhielt unser Produktionsbetrieb in Italien das Qualitätszertifikat ISO/TS 16949. Dies zeigt, dass wir die Produkt- und Prozessqualität sehr ernst nehmen.“ 

17107_Portret_196A0124_LR.jpg

Gemeinsame Entwicklung

Die langjährige Beziehung und gemeinsamen Entwicklungsaktivitäten zwischen Volvo Busse und Groeneveld haben eine integrierte Lösung hervorgebracht, bei der der Oilmaster vollumfänglich gemäß den Standards und Anforderungen von Volvo entwickelt wird. In diesem Zusammenhang wurde ein zweckbestimmter Oilmaster mit einem 6-Liter-Nylonspeicher, einer CAN-Bus-Verbindung zum Volvo-Diagnosesystem sowie USB-Konnektivität entwickelt. Das Ölmanagementsystem ist vollständig in das Design integriert und kommuniziert mit dem Elektroniksystem des Fahrzeugs. „Indem wir den Oilmaster als eine von Volvo entwickelte Option ab Werk anbieten, bieten wir unseren Kunden eine zuverlässige Ölmanagementlösung zur Verbesserung von Effizienz und Betriebszeit“, kommentiert Bas Dubois.

Die Vorteile des Oilmaster

Mit dem Oilmaster entfällt die Notwendigkeit, den Ölstand täglich zu überprüfen. Wenn das Öl den voreingestellten Stand unterschreitet, füllt das Ölmanagementsystem von Groeneveld das Motoröl automatisch aus seinem integrierten Speicher auf. Der Ölstand wird automatisch anhand der motorspezifischen Einstellungen und Vorschriften überwacht, und der Motor weist jederzeit den optimalen Ölstand mit Öl der korrekten Spezifikation auf. Der Oilmaster verhindert auch eine Überfüllung, die einen exzessiven Öl- und Kraftstoffverbrauch sowie ernste Schäden am Abgasnachbehandlungssystem verursachen kann. Die Vorteile liegen auf der Hand: reduzierte Betriebskosten sowie eine erhöhte Busverfügbarkeit. 

Wir verwenden Cookies. Sie sind eine wichtige Voraussetzung für die ordnungsgemäße Funktion unserer Website. Neben diesen elementaren Cookies verwenden wir auch Cookies, um statistische Daten zur Optimierung unserer Website zu erfassen. Solche Cookies sind Google Tag Manager (für die Bereitstellung von bestimmten navigationsbezogenen Inhalten), Google Analytics (u. a. für die Verfolgung der Gesamtzahl der Besuche) und Hotjar (zur Analyse des Besucherverhaltens auf einer bestimmten Seite). All dieses dient dazu, Ihnen die optimale Nutzung zu ermöglichen und die richtigen Informationen anzubieten.